Der Vesuv der Oberpfalz

Als es noch keine Ausgangsbeschränkungen gab, also vorletztes Wochenende, haben wir einen Ausflug zum "Vesuv der Oberpfalz" gemacht. Besser bekannt ist er wohl unter dem Namen "Rauher Kulm". Man kann von verschiedenen Parkplätzen der Umgebung auf den Aussichtsturm gehen. Und auch Wanderwege rund um den Rauhen Kulm gibt es genug. Anstrengend wird es erst am letzten Anstieg. Nichts für Sonntagsschuhe. Die Aussicht belohnt aber auf jeden Fall die Anstrengung. 
erster Blick auf den Aussichtsturm
kein Weg für Sonntagsschuhe
 
Basalthalde
Ausblick
Danach ging es einmal durch Neustadt. Ein schönes Örtchen, dass man so gar nicht erwartet. Eigentlich kenne ich es nur vom Vorbeifahren. Im Ort war ich noch nie. Aber er überrascht mit einem schönen Marktplatz. Wir hatten noch einen Felsen entdeckt, der bezwungen werden wollte. Mit tollem Blick auf den Rauhen Kulm.

Belohnen mit einem guten Bier und Essen kann man sich dann in der Klosterschänke des Klosters Speinshart. Aber auch die Kirche ist sehenswert.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Radtour! - Radtest! - Radkauf!?

Mein neuer Laufpartner