Mildes Herbstwetter ...

... und damit tolles Lauf- uns Wanderwetter.
Team Bayreuth hatte jetzt zwei Wochen Laufpause. Urlaub und Dienstreise kamen uns dazwischen. Dafür freue ich mich umso mehr auf Mittwoch, wenn ich wieder mit Christian laufe. Zum Glück ist das Gelände der Bayreuther Gartenschau beleuchtet. Denn ganz werden wir der Dunkelheit nicht aus dem Weg gehen können.
Doch auch das Training zu Hause klappt ganz gut. Auch wenn es immer noch keinen Rhythmus gibt und ich meist nur einmal die Woche laufe. Besser als gar nichts. Und beim letzten Mal waren wir auch der Hausstrecke schon schneller unterwegs als die Wochen vorher. Nur das Radfahren fehlt mir ein bisschen. Das hat die letzten Wochen zeitlich gar nicht reingepasst.

Dafür waren wir am Brückentag wandern. In der Fränkischen Schweiz. Wenn man hier wohnt, braucht man eigentlich nicht in Urlaub fahren. Die Landschaft ist einfach einmalig bei uns.
Wieder einmal waren wir am Frankenweg unterwegs. Oswaldhöhle, Mehlbeerensteig, Quackenschloß, Adlerstein und - leider schon in der Dämmerung - die Riesenburg haben wir erwandert.
Da Bilder aber mehr sagen als viele Worte hier einfach noch ein paar Bilder.
die Wiesent
altes Mühlrad an der Kuchenmühle
die Aufseß
Blick ins Wiesenttal
die Oswaldhöhle
am Mehlbeerensteig
das Quackenschloss
ich bin schon auf dem Adlerstein ...
Blick vom Adlerstein
Versturzhöhle Riesenburg
Zugang über den Frankenweg

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Laufen für einen guten Zweck

Ammerschlucht und Schleierfälle

Welt-Down-Syndrom-Tag-Lauf