30 Dezember 2016

Jahresrückblick 2016: 2. Halbjahr

auf dem letzten Kilometer beim MUT
War schon das erste Halbjahr 2016 nicht so vom Laufen geprägt, wie meine Laufjahre es sonst sind, so war es das zweite Halbjahr praktisch gar nicht mehr. Ende September bin ich den Basistrail beim Maintal Ultra gelaufen. Mein letzter Wettkampf in der Altersklasse W 45. Und im Oktober war ich noch auf einem Trailtag von Fidelio Trailrunning. Das war es dann mit Laufen im zweiten Halbjahr. Den angekündigten Gänsebratenvernichtungslauf habe ich nicht gemacht und auch zum Silvesterlauf habe ich nicht gemeldet. Ich werde aber wenigstens zum Zuschauen hinfahren.
Wir waren aber viel wandern. In der Fränkischen Schweiz und im Mühlviertel in Österreich.
Blick vom Staffelberg
Ich habe das erste mal den Staffelberg bestiegen und war das erste Mal beim Samba Festival in Coburg. Den Fränkischen Schweiz Marathon habe ich am Fahrrad als Zuschauer erlebt, ebenso wie zum xten Mal die Challenge in Roth.
Und vor Weihnachten stand dann noch der Jahresurlaub an. So geht das (Lauf)Jahr zuende. Unspektakulär wie es das ganze Jahr war. Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder mehr von meinem Lauftraining und Läufen beerichten kann. Fest vorgenommen habe ich es mir! Erster Schritt ist es, wieder regelmäßig zu laufen. Müssen ja nicht immer Stunden sein. Ich wäre schon dankbar für ein paar Kilometer ein paar Mal die Woche.

Keine Kommentare: