Rückblick: Samba-Festival


Am Wochenende habe ich das Samba-Festival in Coburg dem Trailtag von Fidelio-Trailrunning vorgezogen. Wobei der Lauf, Berichten nach auf Facebook, bestimmt toll war. Da allerdings 30° gemeldet waren und das absolut nicht Kerstin-Laufwetter ist, habe ich mich entschieden aufs Samba-Festival zu fahren. Dieses gibt es seit 1992 und obwohl Coburg nicht so weit von uns entfernt ist, habe ich es bis Sonntag noch nie geschafft, dorthin zu fahren. Ein schönes Erlebnis mit guter Musik bei herrlichem Wetter. Das Samba-Festival ist auf jeden Fall eine Reise bzw. einen Ausflug wert.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...