08 November 2015

Sommerliches Herbstwetter

Und das Im November. Aber über das Wetter jammern bringt gar nichts. Ändern kann man es eh nicht. Anstatt trüben, regnerischem Novemberwetter haben wir im Moment tolles Spätherbstwetter. Warm, nicht immer sonnig, weil die Sonne nicht durch den Nebel kommt, aber einladend um zu laufen. So habe ich die letzte Woche genutzt, ein bisschen Kilometer zu machen. Manchmal nur wandern, aber auch das hilft nach der Arbeit die Gedanken zu sortieren. Und bei Laufen habe ich festgestellt, dass ich wieder auf einem guten Weg bin. Die Beine sind gut, der Kopf ist gut und das Wetter auch! Wenn ich teilweise langsam unterwegs bin, heute Vormittag hat es doch tatsächlich für einen Tempolauf gereicht. War stolz wie Bolle. So schnell war ich schon lange nicht mehr unterwegs. Nachmittags haben wir dann noch eine lange Wanderung zum Druidenhain unternommen. Nur ein Bild habe ich dort nicht gemacht. Zu viele Leute! Dabei haben wir auf dem Weg dorthin  nicht einen Wanderer getroffen!
Eine meiner Laufstrecken. In herbstlichen Gewand
an der Pegnitz: keine Bootstour mehr - hier bei diesigem Wetter
die Hartenreuther Kapelle
Golfplatz Kanndorf
Abendhimmel bei Bieberbach

Keine Kommentare: