Radfahren

Heute morgen keine Zeit zu laufen. Dafür Krafttraining gemacht. D.h. Möbel und Kisten geschleppt. Nachmittags war es mir dann schon zu warm, um zu laufen. Aber tun wollte ich was. Also habe ich mich aufs Rad geschwungen und bin eine Runde durch den Forst gefahren. Erst zum zweiten Mal in diesem Jahr. Ich muss auch wieder mehr Radfahren, denn Spaß gemacht hat es.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Das war der 2. Inklusionslauf ...

Mein neuer Laufpartner