Kitzalpbike: Eine Herausforderung am Mountainbike

Noch immer habe ich keine rechte Lust zu laufen, also warum nicht Wettkampfluft beim Mountainbiken schnuppern.
Das habe ich
letztes Jahr auch schon gemacht, beim Ironbike in Ischgl. Diesmal zog es mich nach Kirchberg zum Kitzalpbike. Die Strecke: 24 Km, 800 Höhenmeter. Ein Singletrail bergab, 3 Km lang. Nicht immer konnte ich am Rad bleiben, gerade bergab war es mir manchmal zu steil oder zu steinig. Aber ich habe es geschafft. Ohne Sturz, manchmal mit schieben. Auch durchs Wasser bin ich gekommen, ohne nass zu werden. Aber es hat Spaß gemacht und das war das Wichtigste.
Insgesamt war ich fünf Tage in Kirchberg, fünf Tage Mountainbiken: 220 Km und ca. 2000 Höhenmeter. Kraft und Ausdauer habe ich da auf jeden Fall bekommen.
Und ab morgen beginne ich auch wieder mit ernsthaftem Lauftraining. Im Juni habe ich gerade Mal 70 Laufkilometer zusammen gebracht. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal so wenig gelaufen bin. Normalerweise laufe ich das in einer Woche. Wobei ich morgen bestimmt erstmal meinen Schweinehund aufscheuchen muss. Denn obwohl ich das schöne, warme Wetter genieße, Kerstin-Laufwetter ist das nicht.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...