26 Februar 2007

Es lief ...

... aber wie! Nachdem ich am Samstag einen längeren Lauf gemacht hatte, habe ich gestern einen Ruhetag eingelegt. Heute war dann wieder so ein Tag, an dem man die Regenpause erwischen musste. Denn teilweise goß es in Strömen. Ich hatte bei meinem Lauf auf jeden Fall Glück. Habe mich gut gefühlt, das Laufen fiel mir gar nicht schwer, der Anfangsberg lief sich prima. Letzte Woche war ich ja schon so stolz auf mich, als ich meine"Hausstrecke" , über 11 Km, das erste Mal unter einer Stunde lief. Aber so im Nachhinein fiel mir das schon ganz schön schwer. Heute habe ich diese Zeit nochmals getoppt. Nach 57 Minuten war ich wieder daheim. Und gar nicht kaputt! Auf den letzten zwei Kilometern habe ich nochmal so richtigTempo gemacht habe. Und gerade auf diesem Stück kommen nochmal zwei kleine, feine Berge.

Keine Kommentare: