Eine heiße Woche

Diese Woche war es so heiß, dass es sogar abends zum Laufen noch zu warm war. So waren nur langsame Läufe möglich. Gestern haben wir einen langen, langsamen Lauf gemacht. Um der Sonne aus dem Weg zu gehen, sind wir extra im Wald gelaufen. Dort hatten wir zwar teilweise Schatten, die Hitze war aber trotzdem unerträglich. Das Laufen fiel richtig schwer. Hoffentlich ist es beim Jahrtausendmarathon in Fürth nicht so heiß. Ich hoffe auf einen Temperatursturz, so wie er morgen ja auch kommen soll. Ansonsten wird es wohl eine einzige Qual werde, dort zu laufen. Übrigens sind es im Moment noch 20 Tage, 21 Stunden und 45 Minuten bis zum Startschuss.
Die aktuelle Zeit ist nachzu lesen auf:
http://www.fuerth-marathon.de/

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ammerschlucht und Schleierfälle

Laufen für einen guten Zweck