Direkt zum Hauptbereich

Unterwegs

Von der Algarve ging es nach Lissabon. 2 Tage haben wir die Stadt erkundet. Dann ging es weiter nach Sintra. Leider gibt es dort keinen Stellplatz. So haben wir ca. 30 km weiter einen Campingplatz gefunden und sind einen Tag später mit dem Rad nach Sintra gefahren. Leider haben wir viel zu wenig von der Stadt gesehen. Mittlerweile sind wir weiter Richtung Porto gefahren. Leider ist sie Hälfte des Urlaubs vorbei. Aber noch haben wir ca. 10 Tage zur Verfügung. Aktuell stehen wir in Peniche. Hier haben uns die Klippen beeindruckt. Morgen geht es dann nach Porto weiter.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Nordsee: Radtour von Büsum nach Sankt Peter-Ording

Urlaub! Nordsee ! Büsum ! Radtour! Vor dem Deich bis nach Sankt Peter-Ording . Durch die Schafe. Gegen den Wind! Watt bei Büsum Hafen von Büsum Eidersperrwerk Strand bei Sankt Peter-Ording Leuchtturm von Sankt Peter-Ording Für uns "Bergziegen" schon ein sehr, sehr flaches Land. Aber auch das hat seine Reize. Leider hatten wir den ganzen Urlaub starken Wind. Auf dem Weg nach Sankt Peter-Ording kam der kräftig von vorne. Was ganz schön anstrengend war. Dafür war der Rückweg mit Rückenwind sehr entspannt. Schwierig ist es auch, dass Ziel, immerhin 35 Km entfernt, immer zu sehen. Teilweise ist das schon ganz schön demotivierend. Irgendwie kommt es einfach nicht näher. Der riesige Strand von Sankt Peter-Ording mit seinen vielen Kitesurfern ist sehr beeindruckend und sehenswert.

So viel Schnee

Diese Jahr haben wir so viel Schnee, wie schon lange nicht mehr. Auch wenn manchmal das Fahren etwas schwierig ist, so genieße ich doch die weiße Pracht. Schade, dass es ab heute regnen soll. Jetzt wo endlich die Straßen wieder frei sind, könnte es wegen mir gerne für die nächsten 3 bis 4 Wochen kalt werden, damit der Schnee liegen bleibt. Spazieren gehen im Schnee gefälllt mir. Am Sonntag hat es den ganzen Tag geschneit.  Montag früh Am Dienstag hat es dann nochmal den ganzen Tag geschneit.

Regen und Schnee

Ende Januar hatten wir so viel Schnee wie schon lange nicht mehr. Und irgendwann war es so, wie ich es immer gerne habe. Viel Schnee und die Straßen frei. Nur die Kälte dazu hat gefehlt. Die Kälte kam leider nicht. Die weiße Pracht hielt nicht lange. Letzte Woche hat es viel geregnet und der Schnee war so gut wie weg. Am Donnerstag durften wir sogar ein bisschen Frühling schnuppern.  die Pegnitz  bei  Vorra Seit gestern Abend schneit es wieder. Über Nacht  ist wieder alles weiß geworden.  Laut Wetterbericht soll es jetzt auch kalt werden. Ich bin ja mal gespannt.